Arten von Bistrotischen

Es gibt viele verschiedene Arten von Bistrotischen. Hier wollen wir ein bisschen Ordnung in das vielfältige und zum Teil unübersichtliche Angebot an Bistrotischen bringen.

Klappbare Bistrotische

Bistrotische lassen sich schnell auf- und abbauen. Sie können so platzsparend transportiert und aufbewahrt werden. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn man sie in einem normalen PKW transportieren will.

Damit es dem Nutzer so einfach wie möglich gemacht wird, den Tisch aufzustellen, gibt es Modelle, bei denen man die Beine ganz einfach einklappen kann. Die Beine sind dabei drehbar mit dem der Tischplatte verbunden. Über einen Einrastmechanismus werden die Tischbeine Fixiert, um ein ungewolltes Einklappen zu verhindern.

Der Vorteil ist, dass man in der Regel kein Werkzeug benötigt und keine Schrauben festziehen muss. Nachteilig ist, dass man Beine und Tischplatte stets zusammen transportieren muss. Dadurch sind die Klappbistrotische etwas sperriger als andere Modelle.

Nichtklappbare Bistrotische

Neben klappbaren Bistrotischen gibt es auch Modelle, bei denen die Beine extra zu montieren sind. Meist wird dies über einen Steckmechanismus gelöst. Manche Modelle müssen jedoch mit einem Schraubenzieher montiert werden. Sie eignen sich daher besser für Anlässe, bei denen sie länger aufgebaut bleiben.

Der Vorteil ist, dass man Beine und Tischplatte getrennt lagern und transportieren kann. Dadurch kann man den Platz im Auto oder auf dem Dachboden besser ausnutzen. Außerdem ist das Tragen leichter, wenn man keinen sperrigen Bistrotisch samt Tischplatte tragen muss.

Starre Bistrotische

Bei starren Tischen ist die Tischplatte fest mit den Beinen verbunden. Der Auf- und Abbau solcher starren Bistrotische ist erheblich aufwändiger, sodass sie in der Regel nicht mehr auseinandergebaut werden. Der Transport gestaltet sich aufgrund der Größe als schwierig. Der Vorteil ist jedoch, dass sie etwas stabiler sind und lange an einem Ort stehen können.

Material

Das Material ist entscheidend für den Einsatzzweck. Leichte Materialien wie Plastik eigenen sich gut für Tische, die häufig transportiert werden. Holz und Metall sind jedoch stabiler und eignen sich für Bistrotische, die für einen längeren Gebrauch am gleichen Ort gedacht sind (z. B. Terrasse).

Form der Tischplatte

Die wohl bekannteste Form der Tischplatte für Bistrotische ist rund. Ohne Ecken und Kanten ist er für Feiern und Feste gut geeignet, da man sich nicht an einer Ecke stoßen kann. Es gibt aber auch sehr formschöne Bistrotische, die eine eckige Tischplatte haben.

Achten Sie daher vor dem Kauf darauf, wofür Sie den Tisch verwenden wollen. Schauen Sie sich verschiedene Modelle an und entscheiden Sie sich in Ruhe. Achten Sie auch auf die Maße des Tisches, damit er auch gut auf die Terrasse oder zu dem Einsatzzweck passt, für den Sie ihn kaufen.

Sind Sie auf der Suche nach dem passenden Bistrotisch? Dann schauen Sie sich diese Übersicht an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.